10 JUL | kAbarettSTERNE

Unter Geleit von Max Mayerhofer – Moderator, Kabarettist und stadtbekannter Bühnenderwisch – präsentiert das mozArt Shooting Stars am Kabarett- und Comedyhimmel. Bei “Kabarettsterne” teilen sich Drei die Bühne, die mit spannendem Stil und vielseitigem Handwerk einen klugen, komischen und pointenreichen Wortteppich weben – und Mayerhofer hält die Fäden zusammen. Ihre Kabarettsterne am 10. Juli:

SEPPI NEUBAUER

Der schelmische Steirer ist einer der vielversprechendsten Emporkömmlinge der letzten Jahre und hat seine ganz eigene Nische gefunden: skurrile Geschäftsideen. Von Ernährungsmodellen für alkoholabhängige Vegetarier bis hin zur Programmierung von Apps zur Entsorgung von Hundekot. In petto hat er genügend. Was er ebenfalls zur Genüge hat, sind Ausreden für das Misslingen seiner fragwürdigen Geistesblitze. Doch Neubauer legt als Vertreter für Medizinprodukte seinem Publikum nicht nur Schrittmacher, sondern auch einige gute Ratschläge ans Herz. Diese verhalfen ihm 2019 auch in das Finale des „Grazer Kleinkunstvogels“. Seine Geschichten sind streng durchdacht, ironisch, kritisch und vor allem herrlich komisch! Treue Begleiterin Neubauers ist seine harmonische Ukulele.

MAGDA LEEB

Magda Leeb ist ein Improwunder. Seit dem Jahr 2000 beschäftigt sie sich mit dem Improvisationstheater als Kunstform und ist seither auf vielen Bühnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz unterwegs. Gemeinsam mit Anita Zieher gründete sie das Impro-Kabarettduo „Zieher & Leeb“, das u.a. 2007 mit dem 2. Platz beim „Grazer Kleinkunstvogel“ und 2009 mit dem 1. Platz beim „Freistädter Frischling“ für ihr erstes Programm ausgezeichnet wurde. Die quirlige Wienerin war bereits in TV-Formaten wie der „Tafelrunde“, „Was gibt es Neues?“ oder „Pratersterne“ zu bestaunen und gewann 2016 zudem den Kölner „Goldenen ImproStern“. Ihr aktuelles Programm „Kaiserin von Österreich“ findet sowohl beim Publikum als auch in der Presse kaiserlichen Zuspruch. Man reiche ihr die Kronjuwelen.

ROLAND OTTO BAUSCHENBERGER

Kaum jemand verbreitet so gekonnt beste Laune, während seine Laune im Keller ist. Roland Otto Bauschenberger spricht gern über alles, was in seinem Leben schief läuft. Bildhaft beschriebene Alltagskomik, doppelte Böden und Gags in die Magengrube lassen sein Publikum mit warmen Wangen zurück. Der aus Ried im Innkreis stammende Gramkomiker besticht auch durch seine wagemutige Vielseitigkeit, so hat er bereits weitere Formate wie etwa Poetry Slam oder PowerPoint-Karaoke in seinen Erfahrungsschatz aufgenommen. Als Gewinner der Casinos Austria Kabarett-Talenteshow 2017 durfte sich Bauschenberger außerdem schon die Bühne des Wiener Kabarettfestivals mit Stars der Szene, wie Stefan Haider und den Comedy Hirten teilen. Wir teilen Bauschenberger mit Ihnen – wohl bekomm’s!

Produktion YOUNG mozART & CULTURE

Gefördert durch Niederösterreich – Einfach erfrischend.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Amstetten und der Raiffeisenbank Region Amstetten.

ticketinfo

EINLASS 18:30 Uhr
BEGINN 19:30 Uhr

TICKETS

erhältlich unter shops.ticketmasterpartners.com/dasmozart

oder telefonisch bei Ticketmaster Austria unter 01/253 888


VORVERKAUF

Unter Beachtung der Richtlinien für Kunst und Kultur ist ein Besuch dieser Veranstaltung ausschließlich mit Vorverkaufstickets möglich. Bei der Veranstaltung gibt es keine Abendkassa. Die Plätze sind auf 100 begrenzt. Bitte nehmen Sie den Online-Vorverkauf bis SPÄTESTENS 24 STUNDEN VOR BEGINN der Veranstaltung in Anspruch.

Wir bitten um Verständnis, bedanken uns für Ihre Mithilfe und freuen uns auf Ihren Besuch!

PREISE

17€ regulär
14€ ermäßigt*
8€ Schülerticket

Raiffeisenbank-Kund*innen und Mitglieder erhalten 2,50€ Nachlass

*Ermäßigung gilt für Senior*innen, Studierende, Lehrlinge, Handycapped

Wir sind Partner von “Hunger auf Kunst und Kultur”. Für Kulturpass-Besitzer*innen stehen 2 Freikarten zur Verfügung (first come first serve). Reservierung erforderlich: office@dasmozart.at

22 JUL | Cherry and the Cake

KULTURSOMMER ZU GAST IM mozArt

Mit Indie-, Folk- und Jazz-Klängen werden „Cherry and the Cake“ am 22. Juli das MozArt verzaubern. Ulrich Huber (Vocals, Guitar) und Sophie Diridl (vocals, piano) holen sich hierfür Unterstützung von Simon Schnirzer (accordion), Dominic Mayerhofer (drums) und Michael Stöger (bass). Im Gepäck haben sie handgemachte Songs, dargeboten von kraftvollen Stimmen auf Englisch und Mundart. Melancholie trifft auf Leichtigkeit.

Eingebettet ist dieses Konzert in das neue Format „5er Session“, das heuer den Amstettner Kultursommer prägen wird. Die Konzertreihe mit 5 verschiedenen Bands an fünf aufeinanderfolgenden Mittwochen in 5 unterschiedlichen Locations wird präsentiert von der Kulturabteilung und vom Stadtmarketing Amstetten. Kulturstadtrat Stefan Jandl freut sich bereits darauf: „Corona bedingt mussten wir unsere Pläne mehrmals abändern. Nun steht aber ein super Programm, in dem alle Ortsteile und Bands aus verschiedenen Musikrichtungen eingebunden sind. Wir dürfen uns auf tolle Abende mit grandiosen Musikerinnen und Musikern freuen.“

WEITERE TERMINE der 5erSESSION

8 JUL | Wauxl Böhmische | die Remise | Modern Brass
15 JUL | Hi4 | WestSideCity Greinsfurth | Modern Pop
29 JUL | mosTones | Schlosshof Ulmerfeld | Mundart-Austropop
5 AUG | J@zz.at Open Air | GenussBauernhof Distelberger | A Tribute to Cannonball Adderley

Produktion Kulturabteilung der Stadt Amstetten mit Unterstützung des Stadtmarketing Amstetten

ticketinfo

EINLASS 18:30 Uhr
BEGINN 19:30 Uhr

Karten sollte man sich sofort sichern, denn die Plätze sind Corona bedingt begrenzt.

TICKETS
erhältlich im Kultur- und Tourismusbüro Amstetten

07472/601-454 info@amstetten.at

Rathausstraße 1
(im Rathaushof)
3300 Amstetten

VORVERKAUF
€ 10 regulär
€ 5 ermäßigt

ABENDKASSA
€ 13 regulär
€ 8 ermäßigt

12 APR | kAbarettSTERNE online

QUARANTÄNEKUNST

Mit der Familie am Ostersonntag ins Kabarett? Die “Quarantänekunst” des mozArt in Amstetten macht es möglich, wenn auch auf eine ungewohnte Art. Aus ihren Wohnzimmern präsentieren Österreichs Künstler*innen Schmankerl Ihrer Programme, Sie dürfen von der Couch aus genießen und wenn Sie können: spenden! (Alle Spendenmöglichkeiten finden Sie unter dem Video). Die letzten Tage wurde fleißig kabarettisiert und aufgezeichnet. Unser zweites Online-Kabarett ist soeben online gegangen. Viel Vergnügen bei Kabarettsterne Online – Die Ostershow mit Max Mayerhofer. Die Ostersterne sind:

DAVID SCHEID

Grazer Kleinkunstvogel-Gewinner David Scheid – auch bekannt als der wohlstandsverwahrloste „DAVE“ aus der gleichnamigen ORF-Serie und der „Tagespresse Aktuell“ auf ORF 1, als Moderator der erfolgreichen Lesereihe Rapper lesen Rapper sowie als DJ – ist mit seinem neuen Programm „Entschuldigung, haben Sie auch 1 fetteren Beat?“ in einer noch nie zuvor erforschten Ecke der Kleinkunst unterwegs: Turntable-Kabarett. Wie auch im Debüt-Programm „Remix“ dienen das Mischpult und der Plattenspieler als Instrumente. Sein Auftritt bei den Kabarettsternen ist ein exklusiver Vorgeschmack auf sein Soloprogramm, das im April bei uns stattgefunden hätte. Wir holen das nach: David Scheid – „Entschuldigung, haben Sie auch 1 fetteren Beat?“

davidscheid.at facebook.com/scheidavid
instagram.com/davidscheidofficial

AIDA LOOS

Diese Wiener Schauspielerin und Kabarettistin mischt den österreichischen Humorsalon schon seit vielen Jahren auf. Man kennt Aida Loos nicht erst seit ihrem Auftritt bei der jüngst gegründeten Kabarett WG des ORF. Schon ihre hochgelobten Soloprogramme sowie diverse Performances bei Formaten wie „Comedy Grenzgänger“, „Was gibt es Neues“ oder „Sehr witzig!?“ begeisterten stets und ihren virtuosen Stimmparodien im Ö3-Wecker lauscht man voller Staunen und Vergnügen. 2013 noch Finalistin bei der „Großen Comedy Chance“ und heutzutage Comedy auf großen Bühnen wie dem Theater Akzent. Das neue Programm „Filterloos“ ist druckfrisch und vielversprechend. Versprochen. Alle Onleinen loos!

aidaloos.com facebook.com/aidaloosjetzt
instagram.com/aidaloos

BENEDIKT MITMANNSGRUBER

20 Jahre ist er Teil einer völlig überalterten und erzkatholischen Gesellschaft. 20 Jahre verbringt er in der Mühlviertler Eiszeit, den Sommer kennt er nur aus Erzählungen. Durch die unbarmherzige Kälte gefriert Mitmannsgrubers Lächeln, der einzige Ort, an dem es für kurze Zeit auftaut, ist die Kabarettbühne. Es gibt für ihn nur noch einen Ausweg: den Auszug, den Exodus. „EXODUS“, so lautet auch der Programmtitel des aufstrebenden Jungkabarettisten, dem sowohl der Österreischische Rundfunk als auch Bühnengrößen wie Oliver Pocher eine große Zukunft in der Kabarettbereich weissagen. Prämiert wurde der Shooting Star u.a. bereits mit dem Salzburger Sprössling und dem Freistädter Frischling.

benediktmitmannsgruber.at
facebook.com/benediktmitmannsgruber
instagram.com/benediktmitmannsgruber

Produktion YOUNG mozART & CULTURE

ticketinfo

SPENDENMÖGLICHKEIT

Die Spenden erfolgen per Online-Überweisung und werden unter Garantie zu 100% an den Künstler überwiesen.

Hinweis: Bitte denken Sie daran, dass Sie im Normalfall Eintritt zahlen würden und die Künstler*innen derzeit mehr denn je Ihre Unterstützung brauchen.

Überweisung in gewünschter, nach oben hin offener Höhe bitte mit Verwendungszweck „Spenden für Quarantäne-kunst: Sterne“ an:

YOUNG mozART & CULTURE
AT48 3202 5000 0109 6940 (IBAN)

oder via PayPal an kultur@dasmozart.at

27 MRZ | Thalhammer online

Die Covid-19 Krise stellt die Kunst- und Kulturwelt vor große Herausforderungen. Den abgesagten Shows und Auftritten diverser Künstler*innen stellen wir einen Versuch entgegen:

QUARANTÄNEKUNST

Manuel Thalhammer (Linz): Lehrer ohne Klasse
27 MRZ | 18:30 | mozArt Facebook Livestream

Live aus ihren Wohnzimmern präsentieren Österreichs Künstler*innen Schmankerl Ihrer Programme, Sie dürfen von der Couch aus genießen und wenn Sie können: spenden! Wir beginnen diese Reihe am 27. März, dem ursprünglichen Tag unserer Eröffnungsshow, und begrüßen auf den Brettern unserer digitalen Bühne: Manuel Thalhammer

Manuel Thalhammer, Publikumspreisgewinner beim 31. Grazer Kleinkunstvogel und Gewinner der Ennser Kleinkunstkartoffel 2019, entführt sein Publikum in seinem ersten Kabarettprogramm „Lehrer ohne Klasse“ in die Welt von Kuschelbären und Glitzabellas. Dabei taucht er in die Höhen und Tiefen der Pädagogik ein und stellt sich den dabei auftretenden Herausforderungen, oder wie man im pädagogischen Sinne sagen würde: HerausFÖRDERUNGEN!

Doch der Herr Lehrer stellt sich auch den essenziellen Fragen des Lebens:
Wer bin ich als Mensch?
Wer bin ich als Lehrer?
Und sollte das eigentlich nicht das Gleiche sein?

Helfen Sie dem „Herrn Lehrer“ auf der Suche nach den richtigen Antworten und verdienen Sie sich ihr ganz persönliches Mitarbeitssternchen!

www.manuelthalhammer.at

Produktion YOUNG mozART & CULTURE

ticketinfo

ABLAUF

18:30 Digitaler Einlass und Begrüßung durch die Produktionsleitung

19:00 Erstes Set
Manuel Thalhammer

19:30 Pause
für Zeit im Bild

20:00 Zweites Set
Manuel Thalhammer

SPENDENMÖGLICHKEIT

Die Spenden erfolgen per Online-Überweisung und werden unter Garantie zu 100% an den Künstler überwiesen.

Hinweis: Bitte denken Sie daran, dass Sie im Normalfall Eintritt zahlen würden und die Künstler*innen derzeit mehr denn je Ihre Unterstützung brauchen.

Überweisung in gewünschter, nach oben hin offener Höhe bitte mit Verwendungszweck „Spenden für Quarantänekunst: Thalhammer“ an:

YOUNG mozART & CULTURE
AT48 3202 5000 0109 6940 (IBAN)

oder via PayPal an kultur@dasmozart.at